Wir erwarten Welpen aus der Verbindung Magic - Oxford Ende März 2021!

Herzlichen Dank an die beiden Besitzer der Ersatzrüden in Frankreich und Deutschland, die im Hintergrund für uns bereit standen!

Tja, wenn der Prophet nicht zum Berg kommen kann muss der Berg eben zum Propheten! So oder so ähnlich könnte man die Geschichte unserer diesmaligen Wurfplanung bezeichnen. Eine Fahrt nach Frankreich war Corona-bedingt mit den strengen Auflagen undenkbar aber Oxfords Besitzerin hat uns bestmöglich unterstützt und das Wertvollste geschickt, was ein Deckrüde zu bieten hat! Magic wurde künstlich besamt und auch wenn das wenig romantisch klingt hat sie es erstaunlich gelassen hingenommen.

Im Vorfeld hat uns das allerdings viele Nerven gekostet! Der genaue Zeitpunkt für eine Samenübertragung ist ausserordentlich wichtig und dann mussten ja noch die rechtzeitige Gewinnung und der Transport des Spermas aus Frankreich organisert werden.

Nun war am 19.01. der Zeitpunkt wirklich optimal geglückt und wir hatten ganz frisches Sperma zur Verfügung, was sich bei der Vorkontrolle unter dem Mikroskop ausserordentlich lustig und agil zeigte! Der Tierarzt sieht daher keinen Unterschied einer Trächtigkeitswahrscheinlichkeit im Vergleich zum Natursprung. Drückt die Daumen, nach dem Ultraschall in vier Wochen wissen wir mehr!

Aber hier nochmal alle Daten zum Vater:

Unser Deckrüde ist Oxford-Hobo des Trois Petits Diables (genannt Oxford oder wenn es mal schnell gehen muss einfach "Ox") aus Frankreich! Mitte August durfte ich den erst gut zweijährigen Rüden persönlich kennenlernen und mir ein Bild von ihm machen.

Vom Wesen her ein absolut sicherer und ausgeglichener Rüde, der sich sofort zum Kuscheln an mich hinquetschte. Bestechend sind sein hübscher Kopf mit den dunklen Augen, die tollen Marken und ein ausgeprägter Beutetrieb. Er hatte auf Anhieb überhaupt keine Probleme, mit mir um seine Beisswurst zu kämpfen ;)!

Oxford-Hobo des Trois Petits Diables, gew. am: 27.07.2018 (Hobo vom Schondratal x Indienne des Trois Petits Diables)

66cm, 40kg, HD-A1, Frei von erblichen Augenerkrankungen

Ausstellungen: Französischer Jugendchampion

Nachwuchs: Oxford hat bisher zwei Würfe in Frankreich

Inzuchtkoeffizient und Ahnenverlust bei der Verpaarung mit Magic: IK: 0%, AVK: 100% (gerechnet auf 5 Generationen)

Wir erwarten sehr aktive und temperamenvolle Hovawarte in schwarzmarken und blond, die für die Arbeit am Hundeplatz sicher genauso gut zu begeistern sind wie für alle anderen Aktivitäten!

 

 Bilder von Oxford